Über uns - ANTIFA.gaming
Datum: 27.07.09 20:47 Uhr
 

ANTIFA.gaming - Fight Fascism Online

Das Internet ist heutzutage das meist genutzte Medium der Welt. Das ist kein Wunder bei einer solchen Informationsvielfalt. Leider wird es auch häufig mißbraucht. So haben auch Nazis, Rassist*innen und andere Idioten bemerkt, dass es eine perfekte Plattform bietet, um ihre geistfreien Ideologien zu verbreiten und um Jugendliche zu rekrutieren. Neonazis versuchen schon immer Jugendliche über ihre Hobbys und nicht über ihre Einstellung zu gewinnen und das Online-Gaming ist zum Hobby von vielen jungen Menschen geworden. Um dem entgegenzuwirken hat sich ANTIFA.gaming gebildet. Dabei verbindet ANTIFA.gaming zwei Freizeitbeschäftigungen miteinander, das Onlinespielen, sowie antifaschistische Aufklärungsarbeit. Der Kern dieses Projekts ist die stets wachsende Community, in der sich über Antifa (Theorie und Praxis), andere politische Themen, Onlinespiele, Musik usw. ausgetauscht wird.

Geschichte

Ausschlaggebend für die Gründung war ein Vorfall, welcher sich in einer Gewalttat gegen einen alternativen Jugendlichen äußerte, der in engem Kontakt mit einer Onlinespielegruppierung, Clan genannt, stand. Platzwunden und ein eingeritztes Hakenkreuz in der Brust trug er davon, um nur wenige Details zu nennen. Da die meisten Mitglieder dieses Clans auch schon Bezug zu antifaschistischem Denken hatten, war man einig, was unternehmen zu müssen. Was auf der Straße Antifagruppen sind, sollte online der Antifa-Clan sein. Die offizelle Gründung war am 9. Oktober 2006. Schnell wurden Sponsoren, wie Antifa.net gefunden, welche das Projekt unterstützten und eine Website war auch in wenigen Wochen fertig gestellt. Der Gründer des Projekts spaltete sich früh von seinem alten Clan ab, um ANTIFA.gaming, wie es fortan heißen sollte, groß aufzuziehen. Er suchte sich ein kleines Team von Leuten zusammen, die etwas Erfahrung in dieser Hinsicht hatten. Teil der Seite war anfangs schon ein Forum, in dem über Themen wie Antifa und Politik, aber auch über Onlinespiele und andere Themen diskutiert wurde. Dieses Projekt fand schnell Anklang und die Community wuchs rasch weiter. Immer mehr Leute wollten unter der Flagge von ANTIFA.gaming spielen, ihre Meinung auf den Gameservern kund tun und ein Zeichen gegen rechtes Gedankengut auf diesen Servern setzen. Schnell konnte ANTIFA.gaming zwei Teams für verschiedene Onlinespiele gewinnen.

Chronik:

??.??.2006 : Durch verschiedenste Ursachen mit politischen Hintergrund, kam man auf die Idee einen Antifa-Clan zu gründen.

09.10.2006: Die offizielle Gründung des Clans und die Clan-Page, deren Webspace von Antifa.net gesponsort wird, geht online.

26.12.2006: Die Clanpage muss umziehen, da wir einen neuen Webspacesponsor bekommen haben. Unser neuer Sponsor heißt Sturmnetz und versorgt uns mit Webspace und einer Toplevel-Domain. Antifa.net hat uns vorher angekündigt, dass sie unser Sponsoring aus finanziellen Gründen nicht fortsetzen können.

05.04.2007: Die neue Page geht online. Danke an AnXiety Design für das neue Design.

09.10.2007: Ein Jahr ANTIFA.gaming! Wir feiern Geburtstag und eine neue Website wird released! Zudem haben wir viele neue Supporter wie gulli.de, den Nixgut-Mailorder oder das Taugenix-Fanzine gewonnen.

09.10.2008: 2 Jahre ANTIFA.gaming und es hat sich einiges getan. Mittlerweile haben wir einen Mainsponsor, der uns mit Zahlreichen Gameserver ausstattet.

28.07.2009: Und wieder hat sich einiges getan. Unsere neue Homepage ist released und dazu haben wir neue Sponsoren bekommen, weil wir mit dem alten nicht zufrieden waren. Vielen Dank an dieser Stelle!

 

09.10.2009: 3 Jahre ANTIFA.gaming! Es hat sich nicht viel verändert. Die Community wächst und wir freuen uns, dass wir weiterhin auf positives Feedback stoßen! Auf viele weitere Jahre!

 

Juli 2010: ANTIFA.gaming hat nun endlich eigene Sticker! Nach der Produktion etc. werden diese auch für die Community erhältlich sein. 

 

09.10.2010: WOW, uns gibts jetzt schon 4 Jahre! Wer hätte das gedacht. Wir freuen uns auf die 5!

 

August 2011: Das 3. ANTIFA.gaming Clantreffen fand in Erfurt statt. Einen Abend lang haben wir uns getroffen und getrunken, diskutiert, gezockt und uns besser kennengelernt.

 

09.10.2011: Die 5 Jahre sind geschafft. Eigentlich Grund für eine Party. Aber wenn es weiter so gut läuft verschieben wir das einfach auf die 10, dann gibts ein schönes Jubiläum. Danke an die Community!

 

09.10.2012: Dieses Jahr haben wir den Geburtstag total verschlafen. Grund hierfür sind die Sticker, die endlich in den Druck gegangen sind. Mit 6 Jahren können wir auf eine lange Geschichte zurückblicken und freuen uns, dass es weiterhin Menschen gibt, die unser Projekt unterstützen. Danke!

 

15.10.2012: Yeah! Die Sticker sind endlich da! 1 wunderschönes Motiv aus dem Stickercontest und unser Logo sind verfügbar.

 

 

ANTIFA.gaming Aktuell

ANTIFA.gaming ist stetig gewachsen und erfreut sich heute großer Beliebtheit in der Szene. Mittlerweile sind sie Mutterschiff für einige Teams verschiedener Spiele, eine Redaktion mit Schreibern für politische Themen, sowie auch Themen, die für Onlinespieler interessant sind und das dreiköpfige Management. Die Community zählt heute schon einige 100 Mitlgieder, und es kommen fast täglich neue dazu. Mit vielen Besuchern täglich ist ANTIFA.gaming in der Onlinespielerszene schon sehr bekannt. Diese Bekanntheit erlangt das Projekt durch Verschiedenes. So zum Beispiel das gut besuchte Diskussionsforum, die Spieleserver, verschiedene Projekte und Erfolge in der Szene des elektronischen Sports (eSport). ANTIFA.gaming hat desweiteren wichtige Partner gefunden, zu welchen sich das Taugenix Fanzine, Nix Gut und Gulli.de zählen. ANTIFA.gaming hat dem Nix Gut-Shop sein Logo zum Druck von Kapuzenpullovern und T-Shirts bereitgestellt. Um den Preis der Sachen, die auch ab der nächsten Ausgabe des Kataloges angeboten werden, möglichst niedrig zu halten, verzichtet ANTIFA.gaming auf einen Anteil am eingenommenen Geld. Gulli.de, das größte deutschsprachige Underground-Portal, wird einen ausführlichen Artikel über ANTIFA.gaming in seine Netzwelt Kampange Fight-Back aufnehmen. Unsere politische Aktivität äußert sich online in Form von verschiedenen Aktionen, wie zum Beispiel das Outing von Nazis und ihren Clans im eSport. Am 2. Juni 2007 trifft sich das Management erstmals vollständig im echten Leben. Anlass gab die internationale Auftakt Demonstration gegen das G8-Treffen 2007 in Heiligendamm bei Rostock. Es gab auch weitere Aktionen bei welchen sich ANTIFA.gaming Mitglieder, die sich zuvor nur aus dem Internet kannten, getroffen haben. Da diese Treffen nur positve Reaktion hervorgerufen haben, werden in Zukunft sicher weitere Treffen stattfinden.


Ziele

Neben Freizeitbeschäftigung und Spaß soll ANTIFA.gaming natürlich auch einen funktionellen Charakter haben. Wir wollen den Zugang legen, Jugendliche für Politik zu interessieren und sich dort zu engagieren. Zudem möchten wir Austauschplattform für antifaschistische Themen sein und versuchen im Netz zu zeigen, dass es genug Menschen gibt, die faschistisches-, rassistisches- und antihumanes Gedankengut ablehnen und aktiv etwas dagegen unternehmen.


Wie kannst du mitmachen?

Melde dich einfach hier auf der Seite an und werde Teil der Community! Dort kannst du dich auch für die einzelnen Teams der verschiedenen Spiele bewerben, oder einfach nur im Forum aktiv sein und Meinungen und Informationen austauschen.

 

ANTIFA.gaming Artikel

 

http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/407867

http://www.esport.de/wiki/Antifa.gaming

http://gulli.com/news/antifa-gaming-ein-jahr-lang-2007-10-09/

http://www.sportswire.de/alerta-alerta-antifagaming-spielen-ohne-nazis/

http://freie-radios.net/portal/content.php?id=19267

http://derstandard.at/3201823

http://i.imgur.com/DsZc6.jpg

http://www.youtube.com/watch?v=hJ5Mrl1QJnk

 
Kommentare
Seite: « 1 »
#11 am 29.07.2012 um 18:28 Uhr
JT
User

Ok,dass hab ich mir fast gedacht..

An wen kann ich mich wenden wenns um' Css Squad,TS³, und Werbekram/ Support gibt?

 

IP: IP gespeichert
 
#10 am 25.07.2012 um 22:51 Uhr
Back_to_black
User
Anmelden kann sich hier jede_r ohne Probleme^^ Nur die Frage, wie LANGE er/sie registriert bleibt, hängt davon ab, was mensch hier so von sich gibt :3
IP: IP gespeichert
 
#9 am 25.07.2012 um 16:24 Uhr
JT
User

Ahoi,bin relativ neu hier, bin teilweise überrascht wie einfach es geht sich hier anzumelden ohne freischaltung etc...

 

 

So ich wollte fragen ob ihr ein TS³ Server habt & wenn ja ob irgendeineR mir die IP zukommen lassen kann.

 

Mfg

 

JT

IP: IP gespeichert
 
#8 am 14.06.2012 um 14:42 Uhr
dNb'<3
Member
me too TS ip
IP: IP gespeichert
 
#7 am 14.06.2012 um 00:30 Uhr
neooox [J]
Member
neox hatte noch nie 12 er und hat auhc noch nie gecheatet. g00f war immer 2st aber ist inaktiv. Und dib ist ausgelaufen. FREE PERNOD!
IP: IP gespeichert
 
#6 am 13.06.2012 um 19:23 Uhr
ferkel
Clanmanagement
ham hier doch fast alle!
IP: IP gespeichert
 
#5 am 13.06.2012 um 16:54 Uhr
neooox [J]
Member
hab gehört hab sie ihm schon gegeben. vor sonem Prinz0r (Vertrauensperson ) würd ich mich fern halten und von pernod auch der hat nen 12er
IP: IP gespeichert
 
#4 am 12.06.2012 um 23:08 Uhr
stroschi
Co-Team Captain
gibts per pn von neox hab ich gehört.
IP: IP gespeichert
 
#3 am 12.06.2012 um 22:40 Uhr
neooox [J]
Member
kriegt er von mir
IP: IP gespeichert
 
#2 am 12.06.2012 um 22:39 Uhr
ferkel
Clanmanagement
gibts per pn von stroschi
IP: IP gespeichert
 
#1 am 12.06.2012 um 11:01 Uhr
vanAsshole
User
Wo finde ich denn eine Team Speak IP, wo ich mit euch gammeln kann?

zuletzt editiert von vanAsshole am 12.06.2012 11:01 Uhr
IP: IP gespeichert
 
Du musst registriert sein um einen Kommentar schreiben zu können!


kein Server eingetragen