Kein Al Quds-Tag 2013 – Gemeinsam gegen Antisemitismus!
30.07.13 13:18 Uhr
Autor: stroschi

Kein Al Quds-Tag 2013 – Gemeinsam gegen Antisemitismus

 

Kundgebung | 03. August 2013 | 13 Uhr | Adenauerplatz

 

Auch in diesem Jahr rufen Islamist*innen am 3. August 2013 auf der ganzen Welt wieder zum internationalen Al Quds-Tag (arabisch: Jerusalem-Tag) auf, um für die Eroberung Jerusalems und die Vernichtung Israels aufzumarschieren. Der iranische Revolutionsführer Ayatollah Khomeini rief den Kampftag 1979 aus, um der internationalen islamischen Solidarität mit den Palästinenser*innen und dem Hass gegen den jüdischen Staat Israel Ausdruck zu verleihen.

 

Wir werden an diesem Tag unseren Protest gegen Antisemitismus, Islamismus, Sexismus und Homophobie auf die Straße tragen und uns diesem regressiven Aufmarsch in den Weg stellen.

 
Kein Aufmarsch am Al Quds-Tag am 3. August in Berlin und anderswo!

 

Infos zum nachlesen:
noalquds.blogsport.de und no-al-quds-tag.de

 

3 Kommentare [2654 Hits]
"Nach den Rechten sehen" # 7
14.07.13 12:04 Uhr
Autor: ferkel

Hier eine weitere Auflistung von Nachrichten über rechte Aktivitäten, zusammengestellt von Netz-gegen-Nazis vom 10.07. - 12.07.2013. Bei der Liste handelt es sich um die Schlagzeilen der Artikel, die ihr durch das Klicken auf den beigefügten Link aufrufen könnt.

 

 

 

10.07.2013 
 
Rechtsextreme im Internet: Neonazis rekrutieren Nachwuchs in sozialen Netzwerken
NSU-Prozess: Erschreckende Bilder - und Beate Zschäpe sieht weg
Stimmungsmache gegen Flüchtlinge in Berlin
NSU-Verfahren in München: Gericht verlängert Prozess bis Ende 2014
Bremen: Angst vor Rassismus
Blaue Wand soll an "Euthanasie"-Morde erinnern
Holocaust-Leugner Irving will in Berlin auftreten
Von Jena nach Kiew: Neonazi-Festival in der Ukraine
Etablierte Neonazi-Erlebniswelt
Göttingen: Neonazi schreibt Drohbrief aus Gefängnis
Arnsbach: Mit guter Laune gegen Extremismus und Gewalt
NPD will mit Bundesparteitag nach Neumarkt
 
 
11.07.2013
 
Razzien in Bayern: "Freies Netz Süd" im Visier des LKA
Protest gegen Asylbewerberheim: Pogromstimmung in Hellersdorf
Metallische Schläge: Zeugen erinnern sich an den ersten NSU-Mord
Ermittlungen wegen versuchten Mordes: Angriff in Berlin war rassistisch motiviert
NSU-Prozess: Carsten S. fühlt sich mitverantwortlich für Morde
Nach Razzia bei Kunst-Student: Wann sind Hakenkreuze erlaubt?
Blitzmerker: Verfassungsschutz Sachsen-Anhalt bestätigt, dass Rechtsextreme vermehrt das Internet nutzen
Frankreich verbietet rechtsextreme Gruppen
Neonazis in KZ-Gedenkstätten
NPD geschwächt
Leslie Schwartz erhält Bundesverdienstkreuz: "Nr. 71253" schleppte Zementsäcke
Neonazi-Szene im Lumdatal
 
 
12.07.2013
 
Berliner NPD will vor Flüchtlingsunterkünften hetzen
Prozess gegen Jenaer Jugendpfarrer wird Landtagsthema
Edward Snowden als unfreiwilliger NPD-Gehilfe
22. Tag im NSU-Prozess: Hitzige Wortgefechte und merkwürdige Zeugenaussagen
Innensenator Henkel: Zivilcourage verhinderte Schlimmeres
"Wir sind den Opfern schuldig, sie sichtbar zu machen"
NPD tourt durch den Wartburgkreis
Razzia auch bei Stadtrat Schmaus
Bau von rechtsextremem Schulungszentrum in Pirna
Gegen Faschismus und Rassismus
Rechtsextremismus in Franken
Schleusingen: In diesem Jahr gibt's ein weiteres buntes Fest
 
 

3 Kommentare [2750 Hits]
[VG] Summer Sales: 30% OFF on all our store
07.07.13 13:57 Uhr
Autor: ferkel

newsletter

3 Kommentare [2714 Hits]
Rückkehr des Rechtsextremismus nach Deutschland
01.07.13 13:49 Uhr
Autor: ferkel

Was versteht man heute unter Rechtsextremismus? Wie schnell kann man in der rechten Szene landen? Wie schafft man den Ausstieg?  Und was ist mit den Opfern von Neonazis?
Vor allem der aktuelle NSU-Prozess lenkt die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf rechtsextreme Gewalt, die seit den 1990ern rapide angestiegen ist.
 
 
 

1 Kommentar [2651 Hits]
«  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ...155 »


kein Server eingetragen